Versicherungen für den Bau/ das Haus


DachEine Risikoversicherung ist beim Hausbau unverzichtbar und wird von einigen Banken sogar verlangt. So kann man Hinterbliebene im schlimmsten Fall versorgt wissen und ist sicher, dass Haushypotheken und Zinsen weiterhin gezahlt werden können.

Ihnen ist es wichtig, im vorzeitigen Todesfall Ihren Hinterbliebenen finanziellen Schutz zu bieten und gleichzeitig für Ihr Alter vorzusorgen? Bedenken Sie, dass Sie über die gesetzliche Rentenversicherung zwar versichert sind, aber das Rentenniveau nach der Rentenreform 2001 so stark gesunken ist, dass hier große Versorgungslücken bestehen. Diese Versorgungslücken können Sie mit einer geeigneten Form der Lebensversicherung schließen.

Für viele Selbstständige und Freiberufler ist die Lebensversicherung die einzige Möglichkeit, eine Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung zu erhalten. Dies trifft dann zu, wenn er kein Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung ist und dieser auch nicht freiwillig beitreten kann.

Die Gründe für den Abschluss einer Lebensversicherung können sehr unterschiedlich sein. So unterscheidet man viele Kundengruppen mit unterschiedlichen Zielen und Motiven. Der Arbeitnehmer sucht in der Regel eine Hinterbliebenenversorgung, eine Kapitalanlage oder eine Rentenergänzung. Ein Beamter dagegen sucht eher eine Absicherung des Dienstunfähigkeitsrisikos und selbstverständlich auch eine Möglichkeit der Vermögensbildung. Junge Leute denken eher an die Schließung von Versorgungslücken bei der Rente und an die Absicherung des Berufsunfähigkeitsrisikos. Handwerker schließen die Lebensversicherung ab, um eine Altersversorgung zu haben und den Betrieb zu erhalten. Natürlich stehen auch bei den Handwerkern die Absicherung der Berufsunfähigkeit im Vordergrund sowie der Wunsch nach einer Vermögensbildung.

> Weiteres zur Haftpflichtversicherung für die Bauphase